Momente der Leidenschaft

 

Es ist ein wunderschöner, sonniger Sommertag. Wir steigen aus dem Auto und befinden uns auf einem Flugplatz. Langsam gehen wir in Richtung eines Zaunes und einer kleinen Hütte. Vor der Hütte liegt eine Art Plane. Es sind bereits mehrere Leute versammelt. Sie sitzen an der Seite im Gras oder vor der Hütte auf einer Bank. Manche rauchen, scherzen miteinander, lachen, oder drehen sich eine Zigarette. Sie grüßen mich, obwohl mich einige noch nie gesehen haben. Sofort kommt ein gutes Gefühl in mir auf! Ich grüße zurück, strahle ihnen entgegen.

Mein Blick gleitet über die Plane – dahinter höre ich ein vertrautes Geräusch von einem Flugzeug. „Schnell, schnell! Fertig machen für die nächste Load!“ Ein paar laufen noch zu der Hütte. „Ist bei der noch was frei?“ „Nein, bei der nächsten dann!“ Nun sieht man wie sich eine Gruppe von Menschen in Richtung Flieger aufmacht. Sie haben originelle, teils kunterbunte Kombis an, den Helm unterm Arm, ihren Fallschirm auf dem Rücken. Sie strahlen und jeder checkt noch mal kurz seine Ausrüstung. „Das soll wichtig sein“, scherzt mir einer entgegen. Ich sehe noch, wie der Wind des laufenden Propellers seine blonden, von der Sonne gebleichten Haare, wild durch sein gebräuntes Gesicht wehen lässt.

Wenn man diesen Marsch betrachtet, kommen Bilder von einer großen Mission in den Kopf. Fast wie in einem Actionfilm, wenn die starken Frauen und Männer dabei sind ein Abenteuer anzutreten.

Es ist ein Lebensgefühl! Das bestätigt jeder Springer! Und man kann es fühlen, selbst wenn man nur am Rande davon steht und sich wie ich, bis jetzt noch nicht getraut hat, es einmal auszuprobieren.

Wenn man einmal einem Springer in die Augen geschaut hat, wenn er vom Springen erzählt, dann weiß man: Ja! Das ist die pure Leidenschaft für eine Sache! Und man weiß auch: Jeder Mensch sollte so etwas in seinem Leben haben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0